Freitag, 22. Mai 2009

Flohmarktschätzchen

Ich liebe die Flohmarktsaison!!!! Zum einen weil wir dieses Jahr selber verkaufen und uns so unseren London-Kurztrip verdienen wollen und zum anderen, weil man da sooo schöne Sachen findet.

An meiner heutigen Ausbeute, wil ich Euch mal teilhaben lassen. Das tolle ist nicht nur die Graziella-Bettwäsche die ich für einen Schnäppchenpreis bekommen hab, sondern vor allem das Laminiergerät. Ich beobachte schon seit Ewigkeiten welche bei Ebay, aber bisher waren sie mir alle zu teuer mit Porto. Hat sich ja dann ab heute auch erledigt!!Juhu!

Desweiteren gabs da noch einen suuuuuuuuper günstigen Stand für Druckerpatronen. Ich hab für meinen Epson lediglich 1,50€ bezahlen müssen. Wer Interesse hat, der klickt einfach mal hier. Versandkosten liegen auch nur bei 2,20€. Sowas unterstütz ich ja gern :)

Ich wünsch Euch noch n schönen Abend! Muss mich jetzt noch mit sowas langweiligem wie Aufräumen beschäftigen, bevor morgen mein Besuch kommt.


Mittwoch, 20. Mai 2009

Blog Candy

So ein schöner Blog und dann auch noch mit Gewinnchance (bis 25. Mai) da verlinkt man doch gern.

Iris wollte die 7500 Besucher-Marke feiern und die hat sie mittlerweile schon weit überschritten. Aber bitte nicht zu fleissig anmelden, ich bin nämlich ganz heiß auf den Stempel mit dem Mädchen ;)


uuuh und grad bin ich durch zufall auf noch einen geplumpst....

El Sapone verschenkt auf ihrem Traumseifen - Blog wirklich traumhafte Sachen. Die Sachen könnte man so glattwegs im Laden kaufen. Total toll. Es gibt Cremeseife, Bodyscrub, Duschbutter und Gutscheine für ihren DaWanda-Shop.

ooooch ich möchte auch mal gewinnnen!!!!!! :)

Montag, 18. Mai 2009

Heul, Schnief, Schluchz

Was war ich heut morgen euphorisch nachdem ich über den Blog von Karen Kleeblatt gestolpert bin. Tolle Tischdecken und Handtücher im Greengate-Stil und das beim Discounter? Wie gut passte es da doch das ich heute frei habe und der besagte Netto auch nur ein paar Dörfer weiter ist! Das kann ja nur vom Erfolg gekrönt sein...dacht ich.Tja wääääääre da nicht die Sache gewesen, dass ich leider eine Woche zu spät war. Hach..jetzt einmal Kind sein.. nur um sich auf den Boden zu schmeißen und laut heulend auf den Boden zu trommeln ;) Och menno!

Freitag, 8. Mai 2009

Tauschgeschäfte

und hier ist er...mein Traumprinz ;) und nein..den hab ich nicht getauscht :) brauchte ihn auch nicht mal küssen. Er motzt nicht, guckt kein Fußball, macht kein Dreck...muss ich noch mehr sagen? ;D



so...nun aber zum Inhalt meiner Überschrift! Ich habe endlich mal wieder getauscht. Diesmal mit Madam74 und Clood aus dem Kreativforum. Von Mel gabs eine ganz tolle Handytasche aus Filz und dazu noch 2 Schlüsselanhänger. Mit Claudia hatte ich vorhin ein ganz nettes Dealertreffen aufm Parkplatz ;D Von ihr gabs ein sehr angenehm riechendes Duschgel, 2 Fußsprudler (total lieb, da ich ja keine Badewanne hab) und 2 Massagebars, die ich schon seid so langer Zeit mal ausprobieren möchte. Meine Badezimmer duftet..das könnt Ihr Euch wahrscheinlich gar nicht vorstellen :) Das waren wirklich zwei ganz nette Bekanntschaften und schöne Täusche..hm..Tausche..Tauschs...ich glaub ich hab grad n Brett vorm Kopf :D aber Ihr wisst ja was ich meine!


Dienstag, 5. Mai 2009

DIY Nadelkissen

Da ich mich momentan nicht richtig aufraffen kann zum Taschen nähen, hab ich jetzt mal was für mich gemacht..was winzig kleines, was ich schon seit langem machen wollte. Ein Nadelkissen :) und für die Nähanfänger unter Euch, hab ich mal ein kleines Tutorial dafür erstellt. Da es mein Erstes ist, bitte ich um Nachsicht :D



1. Je nachdem wie groß das Kissen werden soll, müsst Ihr zwei identisch große Kreise aus Stoff ausschneiden. Für die Seite in die nachher die Nadeln sollen, am besten einen bischen festeren Stoff wählen, da er sonst doch recht schnell ausfransen kann.

2. Die Kreise jetzt rechts auf rechts (also die gute Seite) aufeinander legen und zusammen nähen. Dabei jedoch eine kleine Öffnung lassen, durch die der Stoff nachher gewendet werden muss.

3. Sieht dann in etwa so aus. Da ich immer zu faul bin im nachhinein soviel mit der Hand zusammen zu nähen, lass ich die Öffnung lieber kleiner und frickel mir einen beim Umstülpen ab :D

4. Durch die kleine Öffnung Füllwatte geben und das Kissen richtig feste ausstopfen.

5. Anschließend die kleine Öffnung mit einem Blindstich schließen.

6. So in etwa sollte das Kissen jetzt aussehen.

7. Wer, wie ich, die blumige Form mag, schnappt sich jetzt festes Garn und eine lange Nadel. Das eine Ende des Fadens zuknoten, damit er nicht mit durch das Kissen rutscht. Jetzt mittig von unten nach oben stechen und das Garn einzeln über jede Seite spannen, dabei natürlich versuchen immer das gleiche Einstechloch zu treffen. Soll ja auch n bischen vernünftig ausschauen :)

8. Wer mag kann oben und unten noch ein Knopf einnähen, damit man das Garn nicht so sieht....Tadaaaaaaaaaa fertig.


Und jetzt mal der Vorher-Nacher-Vergleich. Da fällt die Wahl wirklich nicht mehr schwer was als nächstes vom Nähtisch verschwindet *g*


achjaaaaa...und dann hab ich mir heute mal so ne Box geleistet mit der man selber Knöpfe beziehen kann. Oh das ist genau so ein Suchtmittel wie die Haarspangen. Ich weiß nur noch nicht wohin damit. Konnt aber nicht mehr aufhören und das schöne ist, ich hab noch weitere 18 juhu :D


...und zu guter letzt , zeig ich Euch noch mal schnell meine Flohmarkt-Schätzchen vom Wochenende. Soll ich Euch verraten, wieviel ich bezahlt hab??? :D Insgesamt keine 2€.
Ich find diese Garnrollen einfach zu toll. Und das Garn*seufz* davon kann man heut nur noch träumen, sowas von fest und fein zugleich. einfach klasse.


So ich wünsch Euch allen eine gute Nacht, morgen zeig ich Euch meinen Traumprinzen, der grad hier neben mir steht ;)

Sonntag, 3. Mai 2009

Briefumschläge in neuer Mission

So..ich hab mal wieder was schönes gefunden und möchte das gleich mit Euch teilen.

Ich war auf der Suche nach hübschen Verpackungsmöglichkeiten. Auf dem Blog How About Orange gibt es eine ganz einfache und bebilderte Anleitung wie man im Handumdrehen aus einfachen Briefumschlägen tolle Taschen knickt. Sogar die Etiketten könnt Ihr Euch mopsen.Und wer, wie ich, zu seiner Jugendzeit massig Brieffreunde hatte und Briefumschläge auch selber gebastelt hat müsste ja bestens vorbereitet sein, um sich seine eigenen Umschläge und damit auch Taschen zu machen. Für diejenigen die keine Ahnung haben wovon ich rede...faltet einfach vorsichtig einen Briefumschlag (egal welches Format) auseinander und übertragt die Form auf Geschenkpapier, Zeitungspapier oder tolle Werbung aus Magazinen. Dann nur noch alles wie einen normalen Briefumschlag zusammen kleben und der Anleitung von oben folgen. Tadaaaa :)


(Bildquelle: www.howaboutorange.de)