Sonntag, 10. Januar 2010

NÄHMASCHINEN HILFE GESUCHT!!

Ich hoffe hier hat jemand einen Tipp für mich. Meine Nähmaschine will nicht mehr so wie ich will.

Ich hab vor einigen Tagen ein kleines Täschchen genäht und bin dabei über das Metallendstück des Reissverschlusses gekommen. Es machte "Krack" und die Nadel war abgebrochen. Ausgewechselt, Stoff verschoben, aber wieder nicht weitergekommen. Nadel verbogen, also auch diese raus und Neue gekauft.

Tja und seitdem geht fast gar nichts mehr. Anfangs nur bei den dickeren Filzstoffen, jetzt auch bei normalen. Es sieht so aus, als wäre der Faden nicht mehr straff und wirft oberhalb des Stoffen schon Schlaufen. Weiß nicht wie ich das anders erklären soll. Auf jeden Fall kann man den Faden so wieder aus dem Stoff rausziehen, weil sie höchstens 1-2 Einstiche gemacht hat.

Ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll und sowas wenn ich grad mal totale Nählust habe und noch Täusche erledigen muss*seufz*

Zu hülf!!!


EDIT:

Der Fehler ist behoben. Ich hab meiner Mutter im Gespräch davon erzählt und sie meinte, sie hatte mal gleiches Problem. Ich Döskopp hab die Nadel falsch herum eingesetzt. Also die Spitze war schon unten, so dösbaddelig war ich dann doch nicht*g*, nur gehört die glatte Seite nach hinten. Auf sowas muss frau ja auch erstmal kommen.

Gott bin ich erleichtert. Es wurden auch gleich ein paar neue Pillenetuis für den Shop genäht und jetzt gehts an Zuschneidern für einen Tausch.

Kommentare:

**Ela - Sternenzauber** hat gesagt…

huhu,

hast du sie mal gaaaaanz gründlich sauber gemacht?
vielleicht steckt irgend wo ein stückchen von der nadel, ... oder ein miniminiminifädchen ...

meist liegt es wirklich daran.
oder alles nocheinmal neu einfädeln, ober- und unterfaden ...

ich hoffe, du kannst das problem beheben :(

glg ela

Babydoll1962 Kreativ Ecke hat gesagt…

Hallo,
Also hast Du schon versucht die Maschine zu säubern manchmal ist noch ein Stück Metall nach unten durchgefallen. dann zickt sie auch. Nehme alles raus und reinige Sie. Wenn das nicht geholfen hat:
Fadenspannung neu einstellen.
Als Tip zum Nähen von dicken Sachen
( Tschen ect. ) Quiltingnähnadel, Jeans oder Ledernadeln nehmen, die brechen nicht so schnell, da sie viel Stabiler sind.
Ich hoffe du kannst Dein Problem hiermit lösen!
Tschüss
Doris

Schokolaedchen hat gesagt…

ich hab schon den Transporteur abgeschraubt, den ganzen Spulenkram rausgenommen und wild mit dem Pinsel durchgewedelt. Die abgebrochene Spitze hab ich aber nicht gefunden. Hab die Nähmaschine auch schon vorsichtig umgedreht, in der Hoffnung das so was hinausfällt, aber auch nüschts...Neu eingefädelt natürlich auch bereits :(

aber danke für die tipps :)

Sole hat gesagt…

Zu deiner Frage in meinem Tausch-Blog.. Dort ist in der Sidebar eine laaaaange Liste mit Dingen, die ich mir wünsche! :-) Vielleicht ist dort ja etwas dabei, was du tauschen könntest?
LG, Sole

Sole hat gesagt…

Huhuu.. ich nochmal!
Kleine Stanzer klingt toll! *freu*
Würd`sagen: Der Tausch sit abgemacht!
Dann schick mir doch mal deine Adresse an casa-soleggiata@web.de! :-)
Viele liebe Grüße, Sole