Sonntag, 9. Januar 2011

Truschen-Fieber

Ich brauchte mal wieder Abwechslung beim Nähen und weil ich schon so oft schöne Sachen auf anderen Blogs aus Jersey gesehen hab, wollt ich das auch mal ausprobieren.

Die praktischen 12% Rabatt-Tage die es vor Weihnachten bei DaWanda gab, haben auch gleich zum Shoppen verführt*g*

Weil ich erstmal gucken wollte wie ich mit Jersey klar komm, hab ich mit was kleinerem angefangen und Stulpen genäht, die die Tage auch in den Shop wandern :) Ich find den Stoff sooo toll :) Eigentlich sollte so eine Bauchbinde für Schwangere für meine Schwägerin entstehen, aber im nachhinein glaub ich, wär es doch nicht so ihr Stoff gewesen, bzw. trägt sie nur Umstandshosen, da braucht man ja solche Bauchbinden gar nicht, oder?



Habt Ihr Vorschläge was man noch aus Jersey machen kann, ausser Shirts?

Lieben Gruß

1 Kommentar:

herzblutmaedchen hat gesagt…

Hallo,
dein Jerseyerstlingswer gefällt mir sehr gut, die Stulpen sind doch schon richtig gut geworden.

Denke diese Bauchbänder für Schwangere werden genutzt, wenn die normalen Shirts bei wachsendem Bauch zu kurz werden, so braucht man keine neuen kaufen und man kann sie optisch verlängern, also auch bei Umstandshosen.

Mal überlegen, was man sonst noch außer Shirts aus Jerseystoffen zaubern kann. Schon mal diese Halssocken oder Loops versucht, dank nem dehnbaren Jersey in Kombination mit Fleece kann man die dann auch etwas enger nähen.

Oder Stirnbänder sind bei unserer Motte auch immer sehr beliebt, damit der Wind nicht so in die Ohren kommt.

Oder Mützen

Oder, oder....

Herzlichst Anke