Dienstag, 25. Juni 2013

Pimp dein Ordner

Ich hab grad so viel Papierkram zu ordnen und dabei fiel mir erstmal auf, wie viele Ordner ich doch habe...für Arbeit, Versicherungen, Schnittmuster, Fotos und und und...und vor allem die meißten alle gleich langweilig. Kein Wunder das man nie Lust hat sich großartig damit zu beschäftigen ;)

Wie oft stand ich jetzt schon in den verschiedensten Läden und hab nach Hübscheren geguckt, aber die Preise lassen einen meißt hinten über fallen. Das muss doch auch billiger gehen! Wozu ist man kreativ??!!!

Da fiel mir ein, dass ich mal irgendwas über Modge Podge gelesen habe. Also alle Regale zu Hause durchgekramt, ob da nicht irgendwie sowas rumsteht. Und Tatsache hab ich was vergleichbares gefunden. Nennt sich in meinem Fall Quilosa sintex.Kann man sich im Groben vorstellen wie Serviettenkleber, aber ich finde es lässt sich besser verarbeiten. Modge Podge kann man im Übrigen auch selber machen. 50%Holzkleber(oder Elmars Glue) und 50% Wasser, gut durchmischen, fertig.

Der Anfang ist geschafft...die nächsten Tage gehts weiter...und falls ihr auch Interesse habt, zeigt ich Euch mal meine Schritt für Schritt Anleitung. Die beiden Linken sind gekauft, die beiden Rechten von mir.

Erstmal alle Materialien zurechtlegen und das Papier auf die jeweilige Größe schneiden. Mein "Bezug" für den Ordner ist festeres Papier aus dem süßen dänischen Laden " Soestrene Grene". Die Vögelchen sind auch von dort und ganz normales Geschenkpapier. Vom Ordner erstmal am Besten alle Etiketten entfernen, ansonsten können die später durchscheinen.

Den Rücken jetzt erstmal mit dem Leim einpinseln, nicht zu dick, aber auch nicht zu dünn.

Ich hab dann noch mal alles mit einem Schwamm glatt gestrichen, damit später keine Hubbel kommen.

Wer mag kann auch das Papier schon einpinseln, ich habs nicht getan, da sonst dass Papier eher an mir als an dem Ordner geklebt hätte*g* Das Papier jetzt ansetzen und gut fest drücken. Geht auch gut mit einem kleinen Farbroller. Solange bis keine Luftblasen mehr zu sehen sind. Oben das Papier ggf etwas kürzen und wie im Bild einschneiden.

Jetzt die Laschen umklappen. Ich hab hier dann extra noch mal Kleben drauf gegeben.

Leicht antrocknen lassen und dann mit einem Bastelskalpell die Metallöffnungen vorsichtig ausschneiden. An der Seite genauso.

Das Ganze müsst ihr jetzt mindestens 20-30 Minuten trocknen lassen. Danach kommt die nächste Schicht einfach über das Papier. Wieder gut mit dem Schwamm verteilen. Nicht erschrecken, es sieht erstmal milchig aus, aber das ist nachher nicht mehr zu sehen...und wieder trocknen lassen. Wer will kann auf diese Weise den ganzen Ordner bekleben. Nach mehreren Stunden hat sich alles auch noch mal etwas festgezogen gehabt und ich bin absollut zufrieden mit meinem Ergebnis. Für mich haben die Ordnerrücken gereicht. Mehr seh ich eh nie davon und spar mir das Papier lieber noch etwas auf*g*

...to be continued ;)



...und wer kein Wert auf farbige Ordner hat, aber jede Menge Douglas Boxen sein Eigen nennt und schon nicht mehr weiß was er damit anstellen soll....vielleicht ist das ja ne Anregung:

auch die Roboter sind von Soestrene Grene



So dann mal ran ans Werk und zeigt mir Eure tolle Kreationen!

Kommentare:

Tadewi hat gesagt…

Das ist wirklich schön.
Ich hab mir fürs Studium die schönen Herlitz Ordner geholt. Und du hast Recht...die sind echt teuer.
Ich werde das in jedem Fall mal versuchen, sobald ich schönes Papier dafür gefunden habe.

Danke dir für diese Anregung.:o)

GLG
Tadewi

allerHand gezaubert hat gesagt…

Eine tolle Idee...So nimmt man die Ordner auch viel lieber zu Hand ;)

Liebste Grüße
Sisa

Michi hat gesagt…

coole idee.. ♥
von diesem kleber habe ich noch gar nichts gehört...!!
Grüßle von
http://suessessonstwirdsherzhaft.blogspot.de/

Garten-Bastel-lise hat gesagt…

Hallo Jasmin, die Ordner gefallen mir sehr und ich hab untern im Keller einen ganzen Bananenkarton voll leerer Ordner seit wir umgezogen sind.
Fals du mit mir Tauschen möchtest hätte ich da schon eins für meinen Wunschzettel: Den Kleber bitte :-)
LG Annika